#castor2020-TICKER

Ticker zum Protest gegen den Atommüll-Transport von der WAA Sellafield ins Zwischenlager Biblis. Pressemitteilungen & mehr auch unter "Aktuelles" und https://twitter.com/castor_stoppen

Pacific Grebe wieder mit AIS-Signal

14.15 Uhr – Offenbar legt das Atommüllschiff Pac. GREBE in Kürze wieder ab. Neben dem Schiff befindet sich derzeit ein Schlepper, auch ein Lotse ist wohl an Bord gegangen. Am 5.11. soll die GREBE in Antwerpen einlaufen. Gibt es da auch Atommüll?

Das AIS-Positionssignal hat die GREBE vor wenigen Stunden wieder eingeschaltet. Wir sind weiterhin der Ansicht, dass das Fahren ohne dieses Signal ein Verstoß gegen internationales Seerecht bedeutet.

BBU kritisiert aktuellen Atomülltransport

14.15 Uhr – Der Bund Bürgerinitiativen Umweltschutz (BBU) kritisiert in einer Pressemitteilung den aktuellen Atomülltransport:

„Erneut wird hochgefährlicher Atommüll von A nach B transportiert. Ein Endlager für Atommüll ist weit und breit nicht in Sicht – dennoch wird auch noch weiterhin Atommüll in Atomkraftwerken und Uranfabriken produziert. Demonstrationen gegen Atommüllverschiebereien und gegen die weitere Atommüllproduktion sind und bleiben zwingend notwendig“, betont BBU-Vorstandsmitglied Udo Buchholz.

Zusammenstellung des Zuges beginnt

14.00 Uhr – Seit etwa 13:20 Uhr haben offenbar die konkreten Rangierarbeiten für die Zusammenstellung des Castorzuges begonnen. Der Motorstart einer Diesellok war deutlich zu hören. Zehn Minuten später startete die zweite Diesellok ihren Motor. Trotz laufender Motoren gab es bei den Loks bisher noch keine Bewegung.

Das bedeutet, dass die Abfahrt des Zuges in den nächsten Stunden erfolgen könnte. Es gibt Gerüchte, dass der Start erst gegen Abend sein soll, damit der vergleichsweise langsame Zug (Castor fährt ca. 80km/h) den schnelleren, regulären Personenverkehr nicht behindert. Damit würde der Castorzug heute Nacht quer durch Deutschland fahren.

Lies soll “seine Hausaufgaben machen”

13:15 Uhr – In einer Presseerklärung fordert die Bürgerinitiative Umweltschutz Lüchow-Dannenberg (BI) den niedersächsischen Umweltminister Olaf Lies auf, “seine Hausaufgaben zu machen”, statt die Atomkraftgegner*innen, die sich mit guten Argumenten gegen den Atommülltourismus zur Wehr setzen, zu diskreditieren:

„Gerade in Niedersachsen, das von der Endlagersuche stark betroffen ist, wird immer noch Atommüll produziert: in den AKW Grohnde und Lingen, aber auch in der Brennelementefabrik Lingen, deren Betrieb vom Atomausstieg ausgenommen wurde“, hält ihm BI-Sprecher Wolfgang Ehmke vor.

Der SPD-Politiker könne froh sein, dass Menschen gegen die Nutzung der Atomkraft und gegen die Verschieberei des Atommülls demonstrieren, um dem ein Ende zu setzen.

Viel Polizei vielerorts

12:45 Uhr – Auch dem Süden werden vermehrt Polizeibewegungen gemeldet. Ein Hubschrauber hat z.B. vor Kurzem langsam die Eisenbahn-Strecke Darmstadt Richtung Hanau abgeflogen. Auch über Biblis kreist immer mal in Heli. Im Norden wird z.B. der Bahnübergang in Brake (auf dem Weg zur Fähre, Eisenbahn von Nordenham Rg. Hude) jetzt “bewacht”.

bei euch auch? Auf der Streckenkarte sind einige Auffälligkeiten markiert. Wir ergänzen gern. Mail an: info@castor-stoppen.de

In Nordenham selbst gibt es noch keine Anzeichen dafür, dass der Transport bald losfahren kann. Dafür muss auf dem Gelände des Hafens, dass von außen schwer einzusehen ist, noch viel rangiert werden. In jedem Fall bekommen wir mit, wenn die großen, alten “Ludmilla”-Dieselloks angeworfen werden. Zwei davon werden vermutlich den Transport ziehen, zwei weitere schieben. Dazwischen befinden sich dann (in unklarer Reihenfolge) die sechs Castoren und über ein dutzend Persnen- und Materialwaggons.

Karte wird geladen, bitte warten...

Die Strecke durch Deutschland

3.11.2020

19.40 Uhr - Nordenham
20.07 Uhr - Rodenkirchen
20.14 Uhr - Brake
20.16 Uhr - Die einzelnen 2 Loks (Vorzug) sind Hude Richtung Bremen gefahren
20.20 Uhr - Elsfleth
20.38 Uhr - Die zwei Begleitloks stehen noch in Hude. Der #castor2020 ist noch nicht da. Beide Strecken (West / Ost) sind noch möglich.
20.40 Uhr - Neuenkoop
20.44 Uhr - Hude, Richtung Bremen abgebogen
21.03 Uhr - Bremen Huchtingen
21.05 Uhr - Bremen, Stephaniebrücke
21.08 Uhr - Bremen Hbf
21.15 Uhr - Bremen Mahndorf, Richtung Achim / Verden
21.30 Uhr - Verden Dauelsen
21.38 Uhr - Verden Bahnhof
21.45 Uhr - Doerverden
22.04 Uhr - Nienburg / Weser
22.09 Uhr - Begleitloks durch Nienburg / Weser
22.28 Uhr - Wunstorf
22:38 Uhr - Güterbahnhof Seelze - Logistikstop
23:14 Uhr - Hannover Linden
23.47 Uhr - Begleitloks durch Nordstemmen.
23.48 Uhr - Banteln

4.11.2020

0.08 Uhr - Kreiensen
0.14 Uhr - Salzderhelden
0.38 Uhr - Göttingen
1.00 Uhr - Bad Soden Allendorf
2.07 Uhr - Bebra
2.20 Uhr - Bad Hersfeld
3.55 Uhr - Hünfeld
4.55 Uhr - Abfahrt aus Fulda
5.47 Uhr - Gelnhausen
6.04 Uhr - Hanau-Wolfgang
6.10 Uhr - Richtung Aschaffenburg
6.14 Uhr - Kahl
6.15 Uhr - Großkrotzenburg
6.35 Uhr - Babenhausen
7.20 Uhr - Darmstadt Nord
7.32 Uhr - Groß Gerau
7.35 Uhr - Groß-Gerau-Dornberg
7.40 Uhr - Riedstadt-Goddelau
7.57 Uhr - Gernsheim
8.04 Uhr - Biblis Hbf
9.38 Uhr - Biblis AKW